Vorsorge für Herz und Kreislauf

Koronarkalkanalyse / Koronarangiographie und Darstellung der Gefäße / Arterien (MR/CT – Angiographie)

Koronarkalkanalyse und Koronarangiographie

Eine solche Vorsorgeuntersuchung ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie starker Raucher oder Risikoträger (hoher Blutdruck, Blutfette, Diabetes, familiäre Belastung, Bewegungsarmut) sind.

Durch diese Untersuchungen werden Kalkablagerungen und Einengungen der Herzkranzgefäße aufgespürt. Wenn kein Koronarkalk gefunden wird, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Beschwerden auf einer Erkrankung der Herzkranzgefäße beruhen, extrem gering!

Nur bei ungünstigem Ergebnis und erhöhter Risikokonstellation muss eine weitere Diagnostik und Therapie empfohlen werden.


Darstellung der Gefäße – Arterien (MR/CT – Angiographie)

Ähnlich wie an den Herzkranzgefäßen kann es an Hals-, Nieren- oder Becken- und Beingefäßen zu Verkalkungen und Einengungen kommen. Im schlimmsten Fall kann dadurch ein Schlaganfall mit Folgen wie Lähmungen entstehen. Mit Hilfe von MRT/CT können diese Arterien detailgetreu dargestellt werden. Unsere Vorsorgediagnostik ermöglicht, Risiken rechtzeitig zu erkennen und zu reduzieren.

Anmeldung Freital: Telefon 0351 6466884
Anmeldung Dippoldiswalde: Telefon 03504 6325884